Blog

Ratgeber

Hallo Freiheit: Auszug von Zuhause

27. June 2018

Tschüss Eltern und Hallo Freiheit: Der Auszug von Zuhause steht an. Doch mit ihm kommt nicht nur die langersehnte Freiheit, sondern auch Verantwortung. Was es alles beim Start in die neu gewonnene Freiheit zu beachten gibt und wie dir der Auszug von Zuhause gelingt, liest du hier nach.

Room estate Hallo Freiheit - Auszug von Zuhause

Geld Geld Geld - ohne geht’s nicht

Auch wenn es dir vielleicht zuvor nicht so aufgefallen ist, weil deine Eltern die Kosten für Lebensmittel, Versicherung, Miete und Co. bezahlt haben – Freiheit ist teuer! Bevor du dich also aus dem warmen Nest der Eltern bewegst, solltest du einen genauen Budgetplan erstellen. Denn dein Budget entscheidet, was für ein WG Zimmer du dir überhaupt leisten kannst.

Einrichtung günstig kaufen 

Hast du ein passendes WG Zimmer für dich und dein Budget gefunden, steht die Einrichtung an. Einrichtung ist – neu gekauft – echt teuer. Doch es gibt günstige und schicke Alternativen, wie du zu schönem Mobiliar kommen kannst: Über Flohmis, Brockis & Internetangebote. Doch Secondhand müssen nicht nur die Möbel sein, Elektroartikel, Dekor und Geschirr findet sich auch gut an solchen Orten und mit ein bisschen Glück verleihst du damit deiner neuen WG einen ganz eigenen persönlichen Charme. 

 

Versicherung, Telefon und Internet

Jetzt wird es ernst: Schon an eine Versicherung gedacht? Und was ist mit Telefon und Internet? Keine schönen Themen, aber notwendig. Bei Versicherungen musst du auf jeden Fall eine Privathaftpflichtversicherung abschliessen. Diese schützt dich dann, wenn du Eigentum von Dritten ungewollt beschädigst. Und wie wärs mit einer Hausratversicherung? Diese schützt – wie es der Name schon sagt – deinen Hausrat, dein Smartphone und deinen Laptop im Fall eines Sachschadens oder eines Verlustes. Informier dich hierfür bei einer Versicherungen deiner Wahl.

Richte dir zudem einen Internet und Telefonanschluss ein. Bedenke, dass der Anschluss häufig länger dauert, weshalb du dich rechtzeitig darum kümmern solltest. Ziehst du in eine bereits etablierte WG ein, so sind Internet und Telefon meistens vorhanden und die Kosten dafür entweder bereits im Mietvertrag enthalten oder kommen noch zzgl. hinzu. 

 

Ummeldung

Vergiss nicht, dich umzumelden! In der Regel hast du 14 Tage Zeit, um die Ummeldung vorzunehmen. Dies gilt auch dann, wenn du innerhalb derselben Gemeinde umziehst – die Behörden wollen wissen, wer wo wohnt und seit wann. Nimm zur Ummeldung den Heimatschein, deinen Ausweis und den Krankenversicherungsnachweis mit. Und eine Ummeldung ist in der Regel nicht kostenlos, informier dich zuvor im Internet, was für Kosten bei der Ummeldung nach einem Umzug auf dich zukommen.

 

Über MOVU

MOVU ist ein Start-Up aus dem Herzen Zürichs und betreibt die erfolgreichste Plattform für Umzüge und Umzugsreinigungen in der Schweiz. Seit 2014 können Kunden auf www.movu.ch eine Anfrage erstellen und erhalten im Anschluss fünf Offerten mit Fixpreisen von ausgewählten Partnerunternehmen. Die Buchung des Services erfolgt direkt über die Plattform. Darüber hinaus profitieren die Umziehenden von einem persönlichen Kundenberater, der ihnen während des gesamten Umzugs kostenlos zur Seite steht.

Beitrag teilen

Letzte Beiträge